Skip to main content

Das Potenzial von Big Data für Smart Grids

| Energie | Unternehmen

... und was man bei der Auswahl einer Big-Data-Lösung für die Leittechnik beachten sollte.

 

Innovative Datenanalysen sind künftig für die Einhaltung der Netzqualität unabdingbar. Monolithische Leitsysteme stoßen zunehmend an ihre Grenzen. Welche Vorteile ein dezentrales Big-Data-Management mit sich bringt und was es zukünftig für Use Cases geben könnte, z.B. Daten-Dienstleistungen im Rahmen von Smart-City-Projekten, erklärt Dr. Jörg Friebe, Leiter des Bereichs Smart Grids bei KISTERS, im Interview mit der energy4.0.

Interview in der energy4.0

Das komplette Interview lesen Sie hier: [Webseite energy4.0]

Visuelle Datenanalyse und Monitoring von Big Data aus Leitsystemen

KISTERS AG

+49 2408 9385 333

info@kisters.de

CONTACT FLAG > STANDARD FORM

Kontaktdaten
Interesse
Ihre Nachricht
Datenschutz
Absenden