Geschäftsbedingungen für Seminare und Schulungen

1. Allgemeines

Mit dieser Vereinbarung werden die Bedingungen zur Teilnahme an den angebotenen Seminaren geregelt. Sie sind Vertragsbestandteil.

2. Anmeldung

Die Teilnehmeranzahl ist aus didaktischen und technischen Gründen begrenzt. Es wird um eine rechtzeitige Anmeldung bis 14 Tage vor dem Kurstermin gebeten. Die Anmeldung zum Seminar ist verbindlich und kann nur gemäß unserer weiteren Bedingungen storniert werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 2 Teilnehmer je Bildschirmarbeitsplatz begrenzt. Da die Teilnehmeranzahl für unsere Seminare begrenzt ist, berücksichtigen wir die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs. Ihre Daten werden für interne Zwecke elektronisch gespeichert.

3. Anmeldebestätigung

Wir bestätigen jede Anmeldung 7 Tage vor der Veranstaltung schriftlich mit Termin, Ort und Seminarzeiten. Gleichzeitig erhalten Sie die benötigten Anfahrtsskizzen. Mit der Anmeldebestätigung wird der Seminarvertrag geschlossen.

4. Leistungen

In den Teilnahmegebühren sind Seminarunterlagen, Zertifikate, Nutzung der Hard- und Software, Referentengebühren, Pausengetränke, Mittags-mahlzeiten, Schreibmaterial enthalten. Abweichungen dieser Leistungen entnehmen Sie bitte den Seminarbeschreibungen bzw. -bestätigungen.

5. Zertifikat

Der Teilnehmer enthält bei Teilnahme an allen Seminartagen ein Zertifikat mit Inhaltsangaben.

6. Absagen

Bis 14 Tage vor Seminarbeginn hat der Teilnehmer die Möglichkeit eine Anmeldung zu annullie-ren, ohne dass eine Zahlungspflicht entsteht. Erfolgt die Abmeldung zwischen dem 14. und 7. Tag vor Seminarbeginn, ist der Teilnehmer verpflichtet, eine Bearbeitungsgebühr von 100 € pro Teilnehmer zu zahlen. Erfolgt die Abmeldung später oder bei Nichtteilnahme, bleibt der Teilnehmer zur Zahlung von 80 % des vereinbarten Betrages verpflichtet. Selbstverständlich können Sie noch am Tage des Kursbeginns einen Ersatzteilnehmer benennen.
Die KISTERS AG behält sich vor, ein Seminar, z.B. wegen Erkrankung des Referenten oder Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, auch nach erfolgter Teilnahmebestätigung, abzusagen oder zu verschieben. Bei einer Absage durch uns werden wir versuchen, Sie auf einen anderen Termin und/oder einen anderen Veranstaltungsort umzubuchen, sofern Sie hiermit einverstanden sind. Anderenfalls erhalten Sie Ihre bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

7. Durchführungsabweichungen

Wir behalten uns vor, Termine und Durchführungs-orte zu ändern. Über Änderungen werden Sie so schnell wie möglich informiert.

8. Rechnungsstellung, Gebühren

Es gelten die Gebühren und Preise des jeweils gültigen Seminarangebots. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Durchführung des Seminars und ist innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum zu begleichen. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der zur Zeit der Rechnungsstellung gültigen Mehrwertsteuer.

9. Urheberrechte

Ohne Zustimmung der KISTERS AG ist es nicht gestattet, die Seminarunterlagen oder Teile daraus zu vervielfältigen oder in Maschinensprache zu übersetzen. Die KISTERS AG behält an sämtlichen – auch den übergebenen – Seminarunterlagen und der im Rahmen des Seminars genutzten Software die Urherberrechte, insbesondere die urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte. Eine Verletzung der Urheberrechte kann straf- und zivilrechtlich verfolgt werden.

10. Haftung

In unseren Seminaren werden Unterricht und Übungen so gestaltet, dass ein aufmerksamer Teilnehmer die Seminarziele erreichen kann. Für den Schulungserfolg haften wir jedoch nicht.

Wir haften für von unseren Mitarbeitern vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden – gleich aus welchem Rechtsgrund – einmalig bis zu einem Gesamtbetrag in Höhe der Gesamtvergütung, höchstens jedoch insgesamt bis zu einem Betrag von 25.000 €. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen. Die KISTERS AG haftet nicht für die Schäden, die durch Viren auf kopierten Datenträgern entstehen können. Dies gilt auch für public domain Software.

Von Teilnehmern mitgebrachte Datenträger dürfen grundsätzlich nicht auf unsere Rechner aufgespielt werden. Sollte der KISTERS AG durch eine Zuwiderhandlung hingegen ein Schaden entstehen, behält sie sich die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor.

11. Eingetragene Warenzeichen

Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass die erwähnten Produkte, Verfahren und sonstige Namen frei von Schutzrechten Dritter sind.