Willkommen auf dem KISTERS News-Portal

Mit Marktnachrichten, Fachinformationen und Produktneuigkeiten hält KISTERS Sie auf dem Laufenden.

WISKI: Water ML 2.0 ist offizieller OGC-Standard für hydrologische Daten!

Juni 2012: Viele praktische Features existieren auf dem großen Markt der hydrologischen Softwaresysteme. Wieder einmal wurde eines dieser erfolgreichen Tools in das WISKI-Paket integriert.

 

Die Ergebnisse einer öffentlichen Abstimmung haben die OGC (Open Geospatial Consortium) darin bestärkt, WaterML 2.0 als offiziellen OGC-Standard für die Enkodierung hydrologischer Zeitreihen zu übernehmen. KISTERS ist schon lange aktiv in der Hydrology Domain Working Group (HDWG) der OGC und seit vielen Jahren für die Entwicklung von WaterML 2.0 mitverantwortlich. Die langjährigen Bemühungen haben sich nun gelohnt.

Die HDWG wurde eingerichtet, um Lösungen für die Herausforderungen zu finden, vor die uns Darstellung und Austausch von Daten für Stand und Lokalisierung von Wasserressourcen, sowohl über als auch unter der Erdoberfläche, stellen.

Water ML 2.0 bringt völlig neue Dimensionen in die Datenkompatibilität: Obwohl ursprünglich für die Nutzung im Wasserbereich konzipiert, bleibt der Standard allgemein genug für die Anwendung an Daten, die eigentlich einem anderen Zweck dienen. Das Ziel von Water ML 2.0 ist Interoperabilität, egal ob innerhalb eines Unternehmens, zwischen Organisationen oder zwischen ganzen Ländern. Wann immer es darum geht, Daten unabhängig vom Produzenten auszutauschen, bietet WaterML 2.0 alle wichtigen Features.

Der Prozess der Standardisierung startete 2009/2010 mit einem “Harmonization Paper”, gefolgt von einem “Specification Document” 2011/2012. Als langjähriger Unterstützer offener Standards bringt KISTERS sowohl seine einzigartige und weltweite Erfahrung im Wassermarkt, als auch seine Expertise im Zeitreihenmanagement in die Entwicklung und Testphase von WaterML 2.0 mit ein. KISTERS konnte in kürzester Zeit erfolgreich WaterML 2.0-Features in sein Wasserinformationssystem WISKI einbinden und testen.

In den letzten 25 Jahren hat KISTERS verschiedene nationale und internationale Standards, die speziell für Datenaustausch und Enkodierung im Wassermarkt entwickelt wurden, in WISKI integriert.

KISTERS war an der Entwicklung und Unterstützung von zahlreichen Standards beteiligt, wie dem Water Data Transfer Format (WDTF) in Australien, WaterOneFlow, WaterML1, entwickelt durch das Consortium of Universities for the Advancement of Hydrologic Science, Inc. in den vereinigten Staaten, dem xHydro Standard in Deutschland, sowie dem EA XML Standard in Großbritannien. KISTERS hat ebenso Standards für den Austausch von Zeitreihendaten wie das ZRXP Ascii Format herausgearbeitet. Der Beginn der Mitarbeit an WaterOneFlow und WaterML1/WaterML2 liegt bereits 5 Jahre zurück. SOS1/O&M wird seit 2 Jahren unterstützt.

Dr. Stefan Fuest, KISTERS Web und GIS Manager, sagt dazu: “Ich bin 2009 der HDW-Gruppe der OGC beigetreten, weil ich von der umfassenden Berichterstattung und den klar definierten Standardisierungsmethoden der Arbeitsgemeinschaft überzeugt bin. Ich freue mich, dass WaterML2 nach all den Treffen, Telefongesprächen und Kompatibilitätsexperimenten bald der neue OGC Standard für den Austausch hydrologischer Daten sein wird. Wir werden das Know-how und die Erfahrungen, die wir hier gewinnen können, an den Markt weitergeben, indem wir diesen Standard in unsere WISKI Software einbinden. Ich möchte alle Organisationen dazu ermutigen, die Vorteile von WaterML 2.0 zu nutzen und auf dieses Format zu setzen. Dadurch wird Interoperabilität zwischen allen Systemen möglich.”

 

[mehr Informationen über WaterML 2]


Ansprechpartner
Dirk Schwanenberg