Willkommen auf dem KISTERS News-Portal

Mit Marktnachrichten, Fachinformationen und Produktneuigkeiten hält KISTERS Sie auf dem Laufenden.

AquisNet überwacht Feinstaub in der kommenden Silvesternacht


Alle Jahre wieder: wenn das neue Jahr traditionell mit Silvester-Krachern und -Raketen farbenfroh und lautstark begrüßt wird, dann schnellen die Feinstaubkonzentrationen in den urbanen Gebieten in die Höhe. AquisNet sammelt die Daten der Messstationen ein, unterstützt bei der Validierung und Auswertung. Grafische Darstellungen beispielsweise der Ganglinie der Feinstaubkonzentration zeigen, was sich da in der ersten Stunde eines jeden neuen Jahres in der Luft so tut: die Konzentrationen vom PM10 und PM2,5 sind deutlich höher, stechen aus dem normalen Verlauf in den Stunden davor und danach heraus wie ein einsamer Berg in der Ebene. Etwas flacher, aber immer noch erkennbar, verteilt durch den Wind, ist die Feinstaubkonzentration dann auch in ländlichen Gebieten angekommen.

In Städten und allen bebauten Gebieten ist die erste Stunde des Jahres mit Feinstaubwerten weit oberhalb aller Grenzwerte belastet. Nicht nur, dass die gemessenen Werte oberhalb der Normalwerte für den Standort liegen, nein, sie sind auch noch ein Vielfaches höher als die durch Verkehr, Hausbrand und Industrie verursachten Spitzenbelastungen am selben Standort. AquisNet ist eine Software zur Zentralisierung, Validierung und Auswertung der Daten aus Luftqualitätsmessstationen. AquisNet ist in großen Überwachungsmessnetzen in Deutschland und Australien im Einsatz.


Ansprechpartner
Edgar Wetzel<br/>Sales Manager, Projektleiter
Edgar Wetzel
Sales Manager, Projektleiter