Willkommen auf dem KISTERS News-Portal

Mit Marktnachrichten, Fachinformationen und Produktneuigkeiten hält KISTERS Sie auf dem Laufenden.

SODA: Neue Version 5

Verbesserte Funktionen für eine noch effizientere Bearbeitung der Aufgaben, einfache Integration in moderne IT-Umgebungen, u.v.m.

Teil des Wasserwirtschaftlichen Informationssystems KISTERS ist die Telemetrie-Lösung SODA, mit der Sie die Daten aus dem Feld in die WISKI Datenhaltung bringen. Wir freuen uns, dass das System nun inzwischen seit 25 Jahren erfolgreich am Markt eingesetzt wird. Dieser lang anhaltende Erfolg ist auch einer kontinuierlichen Weiterentwicklung auf Grundlage sich verändernder Anforderungen unserer Anwendergemeinschaft und den Anpassungen an die sich stetig entwickelnde Informationstechnologie zu verdanken.

Seit 2004 wird SODA in der Version 4 ausgeliefert. Nun erfolgt der Wechsel auf die neue Version SODA 5. Mit der Entwicklung von SODA 5 wurden in den letzten Jahren viele neue und verbesserte Funktionen umgesetzt, die den Anwendern eine noch effizientere Bearbeitung ihrer Aufgaben ermöglichen und die Integration in moderne IT-Umgebungen vereinfachen (SOA-Architektur). Als wesentliche funktionale Neuerungen sind zu nennen:

  • Umfangreiche Unterstützung IP-basierter Datenübertragung
  • Integration der Web-Service basierten Datenkommunikation
  • Verbesserte Ausfallsicherheit, weitgehend unabhängiger Betrieb bei Ausfall anderer Systemkomponenten
  • zur Datenakquisition optimierte Benutzer-Oberfläche

Mit der offiziellen Einführung der neuen Version SODA 5 kündigen wir die Version SODA 4 offiziell ab. Selbstverständlich sind bisherige Investitionen in SODA gesichert. Im Rahmen bestehender Wartungs- und Pflegeverträge stehen die Lizenzen für SODA 5 kostenfrei zur Verfügung. Im Rahmen von Hardware-Erneuerungen erfolgt ab sofort die Installation der SODA 5-Software als Standard-Installation.

Und natürlich werden wir für eine Übergangsphase die Version 4 im benötigten Umfang in Form von Bugfixes, Pflege der Abruftreiber und Support weiterhin unterstützen, damit ein geordneter Übergang von der Version 4 auf die Version 5 stattfinden kann. Die Wartungsverträge laufen unverändert weiter.

Nachfolgend haben wir die für Sie wichtigen Meilensteine aufgeführt, auf die zukünftige Planungen ausgerichtet werden können.

  • Ab 01.01.2013: Keine weiteren funktionalen Erweiterungen
  • Ab 01.01.2014: Keine weitere Behebung von Fehlern niedrigen und mittleren Schweregrades (Severity 3 und 4)
  • Ab 01.01.2015: Keine weitere Software-Wartung, Ende der Pflege der Abruftreiber, keine weiteren Dienstleistungen und Schulungen
  • Ab 01.01.2016: Keine weiteren Helpdesk-Services

Um den Umstieg auf die neue Version so einfach wie möglich zu gestalten und den Anwendern möglichst schnell den optimalen Nutzen der neuen Funktionalität zu ermöglichen, bietet die KISTERS AG umfangreiche Unterstützung bei der Migration an. Individuelle Migrationspläne können mit uns abgestimmt werden.

Sollten Sie weitere Fragen zur neuen Softwareversion oder zum Umstieg haben, sprechen Sie uns bitte an.


Ansprechpartner
Bernard Bramlage
Bernard Bramlage
+49 2408 9385-151