Willkommen auf dem KISTERS News-Portal

Mit Marktnachrichten, Fachinformationen und Produktneuigkeiten hält KISTERS Sie auf dem Laufenden.

KISTERS Software liefert Hochwasserdaten zur Information der Öffentlichkeit


Hochwasser ist nicht gleich Hochwasser. Die andauernden starken Regenfälle und eine ungünstige Großwetterlage haben im Frühsommer 2013 primär zu Hochwasser in den Einzugsgebieten der großen Flussläufe Elbe, Saale und Donau geführt. Sturmtief Xaver hingegen verursacht Sturmfluten in den küstennahen Bundesländern.

Unabhängig von der Art des Hochwassers oder der betroffenen Gebiete bleibt die Information der Öffentlichkeit neben den Vorhersagen unverzichtbar, um Schäden an Mensch und Material vorzubeugen, den Einsatz der Hilfskräfte zu koordinieren, Warnung und Entwarnung fachlich fundiert auszurufen.

Die Software-Produkte der KISTERS AG haben sich bei den großen Hochwassern des Jahres 2013 an Binnenflussläufen und in Küstennähe bewährt. Informationsinhalte (Pegelstände in Tabellen oder überlagert auf Hintergrundkarten) wurden mit Software der KISTERS AG erzeugt. Zudem entlastet KISTERS Software durch weitgehende Automatisierung von Prozessen, durch hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit die Mitarbeiter in Hochwasser-Koordinationsstäben gerade auch in der Krisensituation.

Bei den Frühsommerhochwassern waren Produkte von KISTERS in Sachsen-Anhalt, Bayern, Sachsen und Niederösterreich erfolgreich im Einsatz.  

Bei den Hochwassern infolge der Sturmfluten im Dezember 2013 liefert KISTERS Software Webseiteninhalte zur Information der Öffentlichkeit in den beiden am stärksten betroffenen Bundesländer Schleswig-Holstein (Landesbetriebe für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz - LKN-SH) und Niedersachsen (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz - NLWKN).

WISKI kann mit nützlichen Zusatzmodulen zu WISKI AquAlta ausgebaut werden. WISKI AquAlta übernimmt Auswertung, Alarmierung, Informationsmanagement, Berichterstattung und Informationsverteilung an die Öffentlichkeit (Webseiteninhalte). Als Telemetrieeinheit zur Zentralisierung der Daten hat sich SODA bewährt. WISKI AquAlta zeichnet sich aus durch: Anpassung an die Workflows, Massendatenfähigkeit, Performanz, Effizienz und Bedienbarkeit.

[Broschüre WISKI AquAlta (pdf)]


Ansprechpartner
Edgar Wetzel<br/>Sales Manager, Projektleiter
Edgar Wetzel
Sales Manager, Projektleiter