Willkommen auf dem KISTERS News-Portal

Mit Marktnachrichten, Fachinformationen und Produktneuigkeiten hält KISTERS Sie auf dem Laufenden.

WISKI: Höhere Nutzerfreundlichkeit durch neues Installationsprogramm


Ein neues Installationsprogramm vereinfacht die Installation von WISKI – ob als Erstinstallation oder als Update – deutlich.

Eine freundliche Benutzeroberfläche führt den Anwender durch die einzelnen Schritte der WISKI-Installation.  Das Installationsprogramm durchsucht – je nach Berechtigung – lokale oder zentrale Netzlaufwerke nach den aktuellsten Komponenten. Um die Sicherheit im lokalen Netz zu garantieren, werden Nutzername, Passwort, Domäne, Host und Port abgefragt. Teilweise können Administratoren diese Felder vorbelegen.

Bei einem Update auf eine neuere Version kann der Anwender direkt ein Backup der vorhergehenden Version anlegen, ehe diese überschrieben wird. Somit ist es möglich, ein Update rückgängig zu machen und ohne viel Aufwand zu einer bekannten Version zurückzukehren.

Neu ist auch, dass der Anwender gezielt zwischen reinen Server- und Client-Installationen unterscheiden kann. Tatsächlich können auf dem Installationsserver mehrere WISKI-Versionen in Installationsverzeichnissen komprimiert abgelegt sein. Mit wenigen Klicks wählt der Anwender die gewünschte Version und die gewünschten Client- und Server-Module aus. Danach läuft die Installation weitgehend automatisch ab. Der Anwender sieht am Monitor direkt den Fortschritt der Installation insgesamt sowie der einzelnen Komponenten.

Darüber hinaus bietet die Installationssoftware noch erweiterte Möglichkeiten und Informationen für Systemadministratoren.

Ein rundum gelungenes Tool, das sich beim Internationalen WISKI Anwendertreffen großer Resonanz erfreute.


Ansprechpartner
Edgar Wetzel<br/>Sales Manager, Projektleiter
Edgar Wetzel
Sales Manager, Projektleiter