Willkommen auf dem KISTERS News-Portal

Mit Marktnachrichten, Fachinformationen und Produktneuigkeiten hält KISTERS Sie auf dem Laufenden.

WISKI News: Tide-Auswertungen – leicht programmierbar

Einfache WISKI-Erweiterungen mit der Skriptsprache KiScript: Zum Beispiel die grafische Darstellung von Tide-Zeitreihen in Abhängigkeit von der Windrichtung

WISKI macht es dem Anwender besonders einfach, die Software auf sein eigenes Aufgabengebiet zuzuschneiden: Im Normalfall reichen ein paar Zeilen mit der WISKI-eigenen Skriptsprache KiScript, um den ohnehin schon umfangreichen Funktionsumfang von WISKI um sehr anwendungsspezifische Funktionen und spezielle Auswertungen zu erweitern.

Anschaulich erklärt: Tide-Zeitreihen in Abhängigkeit von der Windrichtung in einer Grafik darstellen

Diese Aufgabe lässt sich in WISKI mit einem dreizeiligen KiScript erledigen: Als Eingangsdaten werden zwei Zeitreihen verwendet: eine Windrichtungszeitreihe und eine Tidegangzeitreihe. Deren Daten müssen natürlich räumlich und zeitlich zueinander passen. Ein KiScript-Agent liest diese Eingangsdaten, selektiert die für die Auswertung relevanten Winddaten über eine Transformationssyntax an der Zeitreihe und führt dann dieses kurze Skript aus:

result.interpolation=W.interpolation
result.status=W.status
result.value=W.value*WR.value

Das Ergebnis dieser einfachen Berechnung mit KiScript steht in WISKI in einer Zielzeitreihe temporär oder permanent zur Verfügung und lässt sich dann grafisch darstellen.

Der Agent greift auf die in der WISKI-Standardauslieferung enthaltenen Auswerte- und Berechnungsmethoden mit KiScript zu. Natürlich gibt es zu KiScript eine umfangreiche Dokumentation, mit der jeder Anwender eigene Skripte zusammenstellen kann. Die WISKI Consultants sind dabei gern behilflich.


Ansprechpartner
Matthias Egeling
Matthias Egeling
+49 8142 65058 -12