Willkommen auf dem KISTERS News-Portal

Mit Marktnachrichten, Fachinformationen und Produktneuigkeiten hält KISTERS Sie auf dem Laufenden.

Auch in diesem Jahr überreicht KISTERS zwei Stipendien an Studenten der RWTH Aachen und der FH Aachen


Übergabe der Stipendien aus dem Bildungsfond von proRWTH (V.l.n.r.): Dr. Heinz-Josef Schlebusch, Thomas Rösner, Mario Lodomez, Dr. Jürgen Stein.

Thomas Rösner ist mittlerweile schon fast so etwas wie ein alter Bekannter. Der Vierundzwanzigjährige studiert Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Energietechnik an der RWTH Aachen, und kann in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge ein Stipendium aus dem Bildungsfond von proRWTH in den Händen halten. „Das Geld hilft mir, meinen Auslandsaufenthalt zu finanzieren“, erklärt Rösner, der das nächste Semester in Tokio verbringen und sich dort mit dem Thema Wettbewerbsanalyse für eine Volkswagentochter beschäftigen wird.

Das zweite Stipendium stammt aus dem Stipendienprogramm der FH Aachen und wurde an Mario Lodomez überreicht. Mario steht kurz vor dem Abschluss des Studiengangs Industrial Engineering mit dem Schwerpunkt Fertigung & Prozesse. Nach seinem Studium wird auch er zunächst ins Ausland gehen und sein im Studium erworbenes Wissen bei Bosch in Ungarn unter Beweis stellen. 

Ob ein Bewerber ein Stipendium erhält, darüber entscheiden in beiden Fällen im Wesentlichen die Noten und der Studienverlauf. Die Übergabe der Urkunden erfolgte auch in diesem Jahr persönlich durch Dr. Heinz-Josef Schlebusch, Leiter IT-Sicherheit, und Dr. Jürgen Stein, Vice President bei KISTERS.

„Die Stipendien bringen Vorteile sowohl für die Studierenden als auch für KISTERS“, ist Dr. Heinz-Josef Schlebusch überzeugt, denn „unsere Stipendiaten berichten uns, dass sie durch die finanzielle Förderung entlastet werden und durch den Kontakt zu KISTERS ihr Studium um den wichtigen Praxisbezug bereichern können. Und aus der Kooperation mit den Hochschulen sind bereits zahlreiche Abschlussarbeiten, Praktika und auch Festanstellungen entstanden.“

KISTERS wünscht beiden Stipendiaten einen erfolgreichen Studienabschluss und Berufseinstieg.


Ansprechpartner
Heinz-Josef Schlebusch<br/>Dr.
Heinz-Josef Schlebusch
Dr.
+49 2408 9385 -0