Smarte Pegelüberwachung: Einfach und korrekt mit dem Mobile Water Tracker von KISTERS

Aachen, November 2014 – Für die Erfassung wassertechnischer Messdaten bietet der Mobile Water Tracker von KISTERS eine smarte Komplettlösung: Der Anwender muss lediglich die mobile Smartphone-Applikation starten und den Wasserstand an der Pegellatte fotografieren. Alles Weitere läuft automatisch ab, von der Erfassung der Daten über die Übermittlung bis hin zur Auswertung. Für handgesteuerte Schleusen leitet die App konkrete Handlungsanweisungen aus den übermittelten Daten ab. Messen, Auswerten und Steuern mit dem Smartphone und künstlicher Intelligenz: das beschleunigt und vereinfacht den gesamten Vorgang und schließt mögliche Fehler aus, die negative Auswirkungen auf Datenqualität oder Entscheidungen haben können.

Der Mobile Water Tracker funktioniert einfach und intuitiv: Der Anwender startet die App und fotografiert die Messlatte; Variablen wie der Winkel, in dem das Foto gemacht wurde, rechnet die App automatisch heraus und gleicht diese an. Das Ergebnis: ein aus dem Foto automatisch ermittelter Wasserstand. Dabei überzeugt das System durch seine Genauigkeit, denn die Messungen sind auf 5 mm genau, bei einer Toleranz von nur 2 mm. Der Mobile Water Tracker sendet die Fotos automatisch an einen Auswerteserver, der per Bildverarbeitung und Pattern-Recognition-Verfahren aus dem Foto den Messwert ermittelt und anschließend die ermittelten Daten an einen FTP-Server weiterleitet. Von hier aus können die Daten in eine beliebige Anwendung übernommen werden, bspw. in das Wasserinformationssystem WISKI.

Nutzen für den Anwender

Der Mobile Water Tracker automatisiert die Erfassung von Wasserständen an klassischen Pegellatten. Die App funktioniert selbst bei verschmutzten Messlatten und erleichtert so die Ermittlung der Pegel enorm.

Dabei ist der Hauptvorteil die Optimierung der erfassten Daten durch Vermeidung manueller Verarbeitungsschritte. Mit der gesteigerten Effizienz in der Erfassung und Verarbeitung visueller Daten sinken die Kosten pro Datenwert. Der Mobile Water Tracker kommt auch an manuell gesteuerten Schleusen zum Einsatz. Aus den vor Ort mit der App erfassten Daten ermittelt der Server die optimalen Einstellungen der Schleuse und liefert entsprechende Handlungsanweisungen an den Techniker vor Ort. Neu ist auch die Analyse von Wasserqualitätsdaten durch automatische Auswertung abfotografierter Lackmusstreifen. Auch hier zeigt sich, dass die Fehlerquote drastisch sinkt, da individuell bedingte Unterschiede in der Farbwahrnehmung ausgeschlossen sind.

Zuordnung via GPS und QR-Code

Der Mobile Water Tracker sendet nicht nur Bildinformationen, sondern auch die GPS-Koordinaten der Messlatte und ermittelt daraus den exakten Standort. Alternativ oder komplementär gibt es dafür auch einen QR-Code auf der Pegellatte – dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn sich an einem Messort mehrere Pegellatten in unmittelbarer Nähe zueinander befinden. Andere Anwendungen sind Latten unter Sonderbauwerken – hier ist der Empfang des GPS-Signals oft nicht möglich. Die Koordinaten und andere Metadaten der Pegellatten sind bereits vorab im Auswerteserver hinterlegt.

Crowd-Sourcing leicht gemacht

Durch die einfache Bedienbarkeit ist die Software nicht nur für Profis, sondern auch für interessierte Bürger geeignet. Dies bietet besonders bei einem großen Überwachungsbereich enorme Vorteile. In Hochwassersituationen schließen von Bürgern mit dem Mobile Water Tracker erfasste Pegelstände etwaige Datenlücken, bspw. nach dem Ausfall automatischer Messstationen.

Über KISTERS

KISTERS ist ein stark wachsendes mittelständisches IT-Unternehmen mit 540 Mitarbeitern, Stammsitz in Aachen und zahlreichen nationalen und internationalen Niederlassungen. KISTERS bietet führende Software-Lösungen für das nachhaltige Management von Wasser, Energie und Luft. Fachkompetenz, Einsatz- und Branchenerfahrung machen KISTERS zu einem gesuchten Lösungspartner. Im deutschsprachigen Raum ist KISTERS Software Marktführer in Wasserwirtschaft und Energiedatenmanagement. WISKI, das Wasserinformationssystem KISTERS, ist eine Software für die Messnetzverwaltung, Erfassung und Auswertung hydrologischer Daten. WISKI ist u.a. in den Bereichen Oberflächen- und Grundwasser-Überwachung, Meteorologie, Hochwasserwarnung, Talsperrenbetrieb und -sicherheit, Wasserqualität und Stadtentwässerung bei hunderten Kunden mit mehreren tausend Lizenzen weltweit im Einsatz.


Bei Veröffentlichung erbitten wir jeweils ein Belegexemplar.

Weitere Informationen
KISTERS AG
Astrid Beckers
Wetterkreuz 13a
91058 Erlangen
Tel.: +49 9131 480096 -39
Fax: +49 9131 480096 -55
astrid.beckers@kisters.de