WISKI Wassermanagementsystem – zweifach ausgezeichnet

KISTERS gewinnt mit WISKI den Computerworld Data+Editor´s Choice Award in der Kategorie „Big Data“

Aachen, 2. September 2014 – Die KISTERS AG erhält jetzt für ihr Wassermanagementsystem WISKI den „Computerworld Data+Editor´s Choice Award“. Die Big Data-Lösung sammelt und validiert Daten über Durchflussmengen, Niederschläge und Wasserstände und bezieht darüber hinaus Vorhersagen mit ein. Diese beinhalten neben kurz- und langfristigen Flutvorhersagen auch deren Unsicherheitsbänder. Jede der in regelmäßigen Abständen erzeugten Ensemble-Vorhersagen wird fortlaufend historisiert. Alle Daten wertet WISKI in Echtzeit aus und bereitet sie für unterschiedliche Zielgruppen auf. Damit bietet WISKI erstmals eine einheitliche Plattform, die als Big Data-Lösung Fachleuten und Bürgern hydrologische Ereignisse aktuell, umfassend und ganzheitlich darstellt.

Der Award honoriert herausragende Big-Data-Lösungen, die der Verarbeitung und Aufbereitung großer Datenmengen im wissenschaftlich-technischen Umfeld dienen. Hier liegt die Kernkompetenz von WISKI: Das System sammelt und integriert Daten aus dichten heterogenen Messnetzen. So werden beispielsweise Messdaten von wichtigen Verkehrsknotenpunkten (Brücken und Tunnel), Überlaufbecken, Kanälen, Talsperren oder Fließgewässern mit meteorologischen oder küstenhydrologischen Datenquellen integriert und in fortlaufende Reihen gebracht. Mittels der KISTERS Zeitreihentechnologie werden Echtzeitanalysen erstellt. WISKI ermöglicht die Bearbeitung heterogener Messnetze und die Verwaltung aller relevanten Parameter in einer einheitlichen Oberfläche. Das System kann individuell angepasst und erweitert werden und bindet problemlos auch heterogene Daten aus unterschiedlichsten Quellen ein.

Aus Messdaten und Vorhersagen werden Informationen

Damit aus der Vielzahl eingehender Werte, Daten und Vorhersagen eine nutzbare Information wird, bietet WISKI zahlreiche unterschiedliche Darstellungsmöglichkeiten der Auswertungsergebnisse. Ob in Tabellen, Diagrammen oder Karten, die jeweiligen Anforderungen bestimmen dabei die optimale Darstellung. Zusätzlich ermöglicht das Softwaremodul KiWIS den Zugriff auf heterogene Daten und schafft Schnittstellen zu anderen Datenbanken. WISKI WEB und Widgets sorgt für die Präsentation der Informationen im Internet, die Hydrologie-Experten, Entscheidungsträgern der öffentlichen Hand und Bürgern auf sie zugeschnittene Informationen in Echtzeit zur Verfügung stellt.
Damit verbindet WISKI Massendatenfähigkeit, hohe Performanz und Benutzungseffizienz für die moderne Wasserwissenschaft und -wirtschaft.

Bereits in der Praxis etabliert: Zentrales Hochwasserinformationsportal

Ein Beispiel für den erfolgreichen Einsatz von WISKI als Big-Data-Lösung ist das zentrale Hochwasserinformationsportal www.waterinfo.be in der Region Flandern, Belgien. Es liefert seit Beginn des Jahres aktuelle Informationen zu Niederschlag und Wasserstand in elf Einzugsgebieten und hält sowohl Experten als auch Bürger über aktuelle Gefahren auf dem Laufenden. Die Seite ist für den Zugriff von über 1.000 Experten und über 1,6 Millionen Bürgern innerhalb einer Stunde ausgelegt und trägt mit dieser breiten Zugänglichkeit dazu bei, im Fall von Überflutungen schnell und systematisch zu helfen. Bereits im Juli wurde das System mit dem „Special Achievement in GIS Award“ auf der International User Conference ESRI 2014 in San Diego ausgezeichnet. Der US-amerikanische Konzern ESRI honoriert mit diesem Preis bereits seit 10 Jahren die besten Umsetzungen von Geoinformationssystemen auf Basis von ESRI-Produkten.




Bei Veröffentlichung erbitten wir jeweils ein Belegexemplar.

Weitere Informationen
KISTERS AG
Astrid Beckers
Wetterkreuz 13a
91058 Erlangen
Tel.: +49 9131 480096 -39
Fax: +49 9131 480096 -55
astrid.beckers@kisters.de