Spezialitäten

Vermögensbewertung für Kanäle und Straßen

Wir unterstützen Ihre Buchhaltung beim dem, was Ihnen am teuersten ist!

Der Löwenanteil der kommunalen Vermögen steckt in der Infrastruktur, den Straßen und Kanälen. Diese sind in der Vergangenheit oft mit nur groben Werkzeugen abgerechnet worden, die der modernen Wirklichkeit des Kanalnetzbetriebs nicht mehr entsprechen. Wie belastbar ist Ihre Vermögensbewertung? Lassen sich daraus konkrete Aussagen über die Restlebensdauer der Kanäle formulieren? Dann liegen hier Optimierungspotenziale für die Eröffnungs­bilanz. Je nach Baujahr der Entwässerungseinrichtungen, Abwasser- und Belastungsart können zum Teil erhebliche Abweichungen zur linearen Abschreibung entstanden sein.

Die Berechnung auf Grundlage der vorhandenen Kanalkataster mit Bezug zu echten Bauwerken statt fiktiven Objekten schafft konsistente Berechnungsergebnisse und nachvollziehbare Zahlen, die auch für Dritte nachvollziehbar werden.

Wie funktioniert eine EDV-basierte Vermögensbewertung für Kanalnetze und Straßen? >>>

Ansprechpartner
Marc Hoffmann
Marc Hoffmann
+49 2408 9385-144