Stadtentwässerung

Hydraulische Kanalnetzberechnung

KISTERS gewährleistet eine komplette hydraulische Sanierungsplanung inklusive der erforderlichen Nachweise der Überstauwahrscheinlichkeiten nach Euro-Norm. Die eingesetzte Modelltechnik wird je nach Problemstellung ausgewählt. Besonders wichtig ist eine hochwertige Grundlagenermittlung, da hier wesentliche Elemente für eine kostengünstige Sanierungsplanung erarbeitet werden. Durch die Auswertung von Luftbildern oder von Abflussmesskampagnen wird der Anteil der abflusswirksamen Flächen möglichst exakt abgeschätzt. Eine nachgeschaltete Modellkalibrierung gibt Argumentationsspielräume bei der Diskussion mit den Aufsichtsbehörden. Bei Bedarf kann auch eine statistische Auswertung von Niederschlagsdaten abgewickelt werden, um geeignetes Rohdatenmaterial zur Verfügung zu stellen.

Transparent und eindeutig: Der richtige Umgang mit Simulationsdaten

Für die erforderlichen Berechnungen werden jeweils Modelle und Verfahren nach dem Stand der Technik eingesetzt. Je nach Aufgabenstellung können auch kombinierte Modelle für urbane und natürliche Einzugsgebiete erarbeitet werden.

In jedem Falle aber steht KISTERS für eine nachvollziehbare und verständliche Aufarbeitung der erarbeiteten Simulationsdaten. Kompetenz soll nicht über möglichst umfangreiche und komplizierte Listings von Simulationsprogrammen erzielt werden, sondern durch wertungsfreie Zusammenfassung und verständliche Dokumentation der Berechnungsergebnisse auf hohem grafischem Niveau.

Ansprechpartner
Marc Hoffmann
Marc Hoffmann
+49 2408 9385-144