Wasserwirtschaft

Digitalisierung

KISTERS erfasst Ganglinien und Summenlinien mittels der hauseigenen Software DIGIT und wertet diese nach den spezifischen Anforderungen der Auftraggeber aus. Immer dabei ist natürlich WISKI, das wasserwirtschaftliche Informationssystem.

Die Erfassung unter DIGIT / WISKI liefert unschätzbare Vorteile bezüglich

  • Datensicherheit
  • Plausibilisierung
  • Qualitätssicherung

schon im Erfassungsstadium. Zahlreiche Fehler werden damit vom System erkannt und können eine Korrektur erzwingen. Damit ist die Konsistenz der Daten jederzeit gewährleistet.

Zusätzlich erfolgt natürlich eine Auswertung nach Anforderung der Auftraggeber. Neben standardisierten Berichten wie der Starkregenanalyse nach DVWK können auch Grafiken nach Maß erzeugt werden. Bei weitergehenden Anforderungen erfolgt ggfs. auch eine ingenieurmäßige Analyse der erarbeiteten Pegeldaten (LINK: PEGELANALYSE) bis hin zur Erstellung von kompletten Niederschlag-Abflussmodellen.

Eingangsdaten können sein:

  • Ganglinien: Wasserstand, Grundwasser - Abstich, Tide
  • Summenlinien: Niederschlag
  • Bogenarten: Tages-, Wochen- und Monatsbögen, Rollenschreiber, Trommelschreiber

Ausgangsdaten können sein:

  • Zeitreihen (ZRXP, UVF, DVWK, etc.)
  • Grafiken und Plots
  • Beliebig definierbare Berichte und statistische Auswertungen
  • Komplette wasserwirtschaftliche Datenbanken
Ansprechpartner
Marc Hoffmann
Marc Hoffmann
+49 2408 9385-144