Datencenter

Daten-Hubs

Hier werden Messdaten themen- und betreiberübergreifend zusammengeführt. Die eigentlichen Daten können in unterschiedlichsten Formen an verschiedenen Stellen vorgehalten werden. Der Daten-Hub bringt sie zusammen und bietet sie in einer gemeinsamen, leicht verständlichen Form allen Interessierten an.

Aktualität wird durch direkten Durchgriff auf die Datenquellen sichergestellt. Webservices als Technologie sind hier das Schlagwort. Mit dem KiWIS (KISTERS Web Interoperability Solution) steht Ihnen ein umfassendes Werkzeug zum zusammenführen verschiedenster Messdatenbestände zur Verfügung

Online-Demonstrationen

Zusätzlich zu den zahlreichen Kundensystemen, die mit WISKI-Web-Technologie betrieben werden, stehen zwei Demonstrationssysteme zur Verfügung. Sie veranschaulichen, inwieweit die Integration unterschiedlicher Datenbanken und die Vereinheitlichung von Nutzerzugängen die internationale und nationale Zusammenarbeit in der Wasserwirtschaft vorantreiben können.

  • Central Texas Hub (www.centraltexashub.org) verdeutlicht, wie Daten aus unterschiedlichen Datenbanken in einer einheitlichen Datendrehscheibe mit einer fortschrittlichen GIS-basierten Benutzeroberfläche zusammengefasst werden. Hydrologische Daten werden hier raum-, zeit- und organisationsübergreifend zusammengefasst. Das garantiert eine einmalige Sicht auf die Hochwasserstände in der zentralen Texasregion.
  • KiWIS (https://kiwis.kisters.de/KiWIS/) stellt das Ergebnis eines Interoperabilitätsexperiments dar, mit dem die Bedeutung von WaterML 2.0 als Verkehrssprache der hydrologischen Datenwelt deutlich wird. Das Hauptziel ist, API Optionen via HTTP zu liefern, die von unterschiedlichen Programmen integriert werden können. Neben den KISTERS Datensystemen bedient es sowohl OGC Standards als auch CUASHI, WaterOneFlow oder ArcGIS-Formate - alles basierend auf einem einheitlichen Veröffentlichungsmechanismus und Nutzerzugang.
Ansprechpartner
Robert Gal
Robert Gal
+49 8142/65058-52