Datenakquisition

SODA

Die Basisfunktion: Datenkommunikation aller Art

SODA ist die ideale Plattform für die Datenakquisition (Push und Pull) über alle Kommunikationskanäle und Datenlogger von unterschiedlichen Herstellern, die Speicherung von Rohdaten und die Datenweitergabe in unterschiedlichen Formaten. Kurz: SODA trägt alle Daten zusammen und macht sie für Sie verfügbar.

Mit der Mobilfunk- und IP-Technologie erfolgt in der Hydrometrie zur Zeit ein Wandel der Technologien. IP-Telemetrie, Datenabruf, Dateitransfer, Kommunikation per Web Services oder E-Mail - SODA bringt die Technologien zusammen und bietet Ihnen alles in einer Box. Es sorgt zuverlässig dafür, dass die benötigten Daten ausgelesen bzw. entgegengenommen werden. Es kommuniziert über Telefon, ISDN, GSM, UMTS, GPRS, Internet, Funk und Satellit.

Auch heterogene Netze können einfach verwaltet werden. Da wir SODA ständig weiterentwickeln, sind Sie jederzeit auf dem Stand der Technik, ohne auf Bewährtes verzichten zu müssen.

Funktionen

SODA ist nicht nur eine zuverlässige und schnelle automatische
Datendrehscheibe, sondern auch ein komfortables Werkzeug für:

  • Abrufplanung, Aufgabenplanung, Überwachung
  • Zentrale Verwaltung aller Datenquellen und des gesamten Kommunikationsnetzes
  • Zentrales Monitoring der Datenübertragung
  • Zwischenspeicherung der Rohdaten
  • Erste Visualisierung der Rohdaten
  • Alarmierung (mit entsprechender Erweiterung)
  • Protokollierung

Ausbaustufen

  • SODAcompact: SODAcompact ist die Hardware-Software-Einheit, die für Datenabruf und Datenzentralisierung aus kleinen bis mittelgroßen Messnetzen optimiert ist. Maximal vier externe Modems können an SODAcompact angeschlossen werden. Darüber wird die Kommunikation über Webservices und TCP/IP unterstützt. Für SODAcompact werden keine Erweiterungen angeboten. Ein Upgrade auf SODAmodular ist aber jederzeit möglich.
  • SODAmodular: SODAmodular besitzt Schnittstellen für bis zu 32 Modems und kommuniziert darüber hinaus über Web Services und IP. Das SODAmodular System besteht in der Standardkonfiguration aus drei Komponenten: Rechnereinheit SODAmodular, Schnittstelleneinheit SODA-V24 und Modemrack SODAmodem. Optional kann ein weiterer SODA-V24 angeschlossen werden, so dass 32 Schnittstellen zur Verfügung stehen.

Ansprechpartner
Bernard Bramlage
Bernard Bramlage
+49 2408 9385-151
 
Downloads